SARU music

Unsere Aufnahmen fokussieren auf den authentischen Ausdruck. Wir folgen den Kunstschaffenden dorthin, wo sie ihre Ausdruckskraft am besten entfalten. Unser Ziel ist es, die Empfindung/Emotion des Künstlers/der Künstlerin in den Momenten des Spiels wiederzugeben und somit eine authentische Aufnahme zu schaffen.

CD-Cover
★★★
Recording Art, Japan, März 2021, 
ausgezeichnete CD


Johann Sebastian Bach
Goldberg-Variationen BWV988
℗ 2020

Satoko Kato, Piano

★★★
Revue Musicale Suisse

Folksong Arrangements
℗ 2019

Raphaël Favre, Tenor
Satoko Kato, Piano

Franz Schubert Lieder
℗ 2015

Raphaël Favre, Tenor
Satoko Kato, Piano

Solo
℗ 2016

Walther Giger, Gitarre

Wir spielen Oper
℗ 2012

Dorothea Galli, Cello und Arrangements
Rudolf Bamert, Violine
Satoko Kato, Piano

Konzert
Musik und Architektur «Goldberg-Variationen, J.S.Bach-Haus» 

Die gemeinsame grosse Faszination für das Barock-Meisterwerk «Goldberg-Variationen» von J. S. Bach hat die japanische Architektin Reiko Mizutani, wohnhaft in Tokio, und die japanische Pianistin Satoko Kato, wohnhaft in Luzern, zu einer Zusammenarbeit inspiriert, in welcher Architektur und Musik eine Verbindung eingehen und in einem spannenden Kunstprojekt verschmelzen. Von den Variationen und ihrem zugrundeliegenden musikalischen Konzept ausgehend, hat die Architektin ein Wohngebäude entworfen, das im Konzert «J.S. Bach-Haus» mittels Projektionen vorgestellt wird.

Vergangene Aufführungen

20204
Villa Crato / Lüneburg (DE)
2023
Garage Wetzikon / ZH
Verein Beflügelt / Küssnacht am Rigi
Historisches Museum / Baden
Association Maison Blanche – Le Corbusier / La Chaux-de-Fonds
Bildungs Zentrum für Erwachsene / Zürich
2022
Lokremise / St. Gallen
Marianischer Saal / Luzern
Theater Stok / Zürich
2020
Neubad /Luzern
Hyogo Präfektur Museum / Kobe (JP)

Referenz

1. Nov. 2022 / Theater Stok, Zürich

Nochmals möchten wir Ihnen und Ihrem Partner für das gestrige Konzert gratulieren, es hat uns tief beeindruckt und berührt!
Falls Sie wieder einmal ein Gastspiel im THEATER STOK geben möchten, Herzlich Willkommen.
Herzliche Grüsse
Peter Doppelfeld und Christina Steybe 

Referenz

10. Nov. 2022 / Konzertbesucherin im Marianischersaal Luzern

Das war ein wunderbares Konzert, ein Gesamtkunstwerk, zusammen mit den Projektionen! „Die Klangräume“, die wir betreten durften, haben mich und meine Freundinnen immer wieder zum Staunen gebracht.

Referenz

28. Okt. 2022 / Konzertbesucherin im Marianischersaal Luzern

Es war ein sehr schöner Abend gestern, danke!
Die Einführung von Ruedi Beck war sehr hilfreich für Laien wie mich, die weder von Musik noch von Architektur viel verstehen …

Referenz

10. Nov. 2022 / Konzertbesucherin im Marianischersaal Luzern

Das war ein wunderbares Konzert, ein Gesamtkunstwerk, zusammen mit den Projektionen! „Die Klangräume“, die wir betreten durften, haben mich und meine Freundinnen immer wieder zum Staunen gebracht.

Referenz

11. Okt. 2022 / Konzertbesucherin in Lokremise St. Gallen

Frau Kato ganz besonderen Dank an Sie für Ihre wunderbare, transparente, virtuose, innige, filigran gestaltete Spielweise: Sie haben mir ein neues Hörerlebnis geschenkt, zumal auch mit den räumlichen Variationen der Architektin sich nochmals neue, sehr ästhetische Perspektiven eröffneten.
Vielen herzlichsten Dank für das ganz besondere Gesamtkunsterlebnis, das mir seit Samstag stets in Ohr und Auge nachklingt! DANKE FRAU KATO!!!

Referenz

28. Okt. / Arthur Häberli, Konzerbesucher im Marianischersaal Luzern

Mir hat es ebenfalls sehr gefallen und mich sehr beeindruckt… ich verstehe immer noch nicht wie so ein Spiel möglich ist… wirklich sehr eindrücklich und auch sehr direkt in dem ganz anders gearteten Saal, als das Neubad. Der Flügel klang für mein Ohr sehr anders und ich bin froh, dass wir da waren.
Die Einführung von dir und Rudolf war super und ebenfalls sehr eindrücklich und auch spannend.